…von und mit rehwald

Frustration

März 27th, 2008 Posted in Caches

Tolles Osterfest gehabt? Schön. Meins war nicht so doll. Zumindest was das Cachen angeht. Geplant war für Ostersamstag den Ostoroschno (GC18649) zu machen. Verabredet war ich mit den CyberBerrys die extra aus dem Schwabenländle in unser beschauliches Schwerin kamen um diesen Cache zu machen.

Am Abend des Karfreitags kam dann die Hiobsbotschaft von den ArDos mit dem Hinweis, dass der Cache definitiv nicht bei Schnefall zu machen ist. Probiert hatten es bereits die ersten Trupps an eben jenem Freitag beim ersten ernst zu nehmenden Schneefall dieses Winters. Da das Wetter aber hier gerne mal schnell wechselt, hatte ich mit den Cyberberrys abgemacht, es am Samstag Abend trotzdem zu versuchen. Wenn man 800 km für einen Cache fährt, dann zieht man auch nicht ab ohne es wenigstens versucht zu haben. Und wir haben es versucht. Bis zur Station 2 sind wir vorgedrungen um nach mehreren Stunden vergeblicher Suche dann abzubrechen. Die Schneedecke ist in der Zwischenzeit auf ca. 10 cm angewachsen und die Finger waren kaum mehr in der Lage die GPSr zu bedienen. Später haben wir auch erfahren, warum es hier nicht weiterging; der nächste Hinweis wäre in Bodennähe gewesen, allerdings für uns nicht zu finden, da von einer dichten Schneedecke verdeckt. Wenigstens 2 Antifrustrations-Caches hatte ich an diesem Samstag gemacht. Befreidigend war das trotzdem nicht. Von Sonntag bis einschließlich Dienstag war ich dann straff im Familienfeierlichkeiten eingebunden, so dass cachen nicht Primäraufgabe war. Am Mittwoch allerdings, hoffte ich auf den nachlassenden Winter. Am Vortag war in Wismar schon kein Schnee und bei uns nur noch wenig, so dass ich auf Grund der steigenden Temperaturen gutes Wetter annahm und eine kleine Tour an der Ostseeküste in Richtung Lübeck plante und dann auch los zog. Am ersten Cache war aber auch schon Schluss, denn die Schneedecke erreichte hier fast 20 cm. Tendenz steigend. Der Cache war nicht zu finden und als Krönung wäre ich fast nicht mehr dort weg gekommen, da der frische nasse Schnee selbst einen kleinen Anstieg zu einem unüberwindlichen Hindernis werden ließ. Und die anderen Caches auf der Liste waren eher noch abgelegener von der Zivilisation. Hier also Abbruch Nummer 2 an diesem langen Wochenende.

Wenn ich doch nur etwas hätte womit ich meinen Frust über eine derart unproduktive Cachewoche wegpusten könnte. Alleine etwas größeres angehen möchte ich nicht und meine beiden Kleinen auf einen anstrengenden Ausflug mitnehmen würde nur zu einem erneuten Abbruch. Vorschläge zur Frustbewältigung werden gerne angenommen.

Tags:

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 27. März 2008 um 23:47 Uhr veröffentlicht und wurde unter Caches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Leave a Reply



Profile for rehwald
Artikel
Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Flux Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop
eXTReMe Tracker