…von und mit rehwald

Tradis wanted: ein paar Änderungen

Oktober 16th, 2008 Posted in Allgemeines, Events, Tradis gesucht
Tradi Wanted - das Logo

Tradis Wanted - das Logo

Unsere Aktion „Tradis wanted“ macht sich langsam. Wir haben bereits eine Reihe von Zusagen und auch schon ein paar Reservierungen für Koordinaten erhalten. Bisher ohne Kollisionen zu bestehenden oder anderen Caches.

Aber erst einmal zu den Regelanpassungen:

In den Kommentaren wurden mehrere Stimmen laut, dass das Verfahren mit der Freischaltung zum Stichtag 31. Oktober nicht ganz optimal wäre. Daher haben wir nach ein paar Diskussionen uns entschlossen den Zeitraum ein wenig auszudehnen in dem die Dosen freigeschaltet werden können. Hierfür haben wir uns auf den 20.Oktober, also nächsten Montag, geeinigt. Ab diesem Tag bis einschließlich 31. Oktober können die Dosen freigeschaltet werden. Wer ein paar Tage später dran ist, weil er es nicht schneller geschafft hat, der kann trotzdem teilnehmen, muss dann aber damit leben, dass für auswertbare Funde dann eben weniger Zeit zur Verfügung steht.

Für die Bewertung wird der Zeitraum 1.11. bis 30.11. definitiv bleiben. Zum 1.11. wird hier ein Bewertungsbogen freigeschaltet, dem die Bewertungsmatrix entnommen werden kann. Wir (also besser gesagt, ich) haben beschlossen einen „Publikumspreis“ zu vergeben. Dies stellt eine Art Sonderpreis dar, den der Cache mit der höchsten Gesamtpunktzahl über alle Bewertungen hinweg einheimsen darf. Die eigentliche Platzierung stützt sich ja auf Bewertungen derjenigen welchen, die selber auch einen Cache gelegt haben. Um auch denjenigen eine Beteiligung zu ermöglichen, die selber keinen Cache mehr legen konnten, wird dieser Sonderpreis ausgelobt.

Noch mal zusammenfassend die einzelnen Verfahrensdetails:

  • Freischaltung der Caches ab Montag 20.10.2008 bis 31.10.2008 (wird nicht so eng gesehen)
  • Es werden nur Einsendungen bis zum 30.11.2008 23:59 Uhr berücksichtigt!
  • Jeder darf jeden Cache nur einmal bewerten.
  • In die Platzierung gehen nur Bewertungen ein, die von Cachern gemeldet wurden, die selber für die Aktion einen Cache gelegt haben.
  • Neu: Es wird zusätzlich einen Publikumspreis geben, der auch aus den Bewertungen derer hervorgeht, die selbst keinen Cache für diese Aktion gelegt haben.
  • Apropo Preis: es werden auf jeden Fall die ersten 3 Plätze und der Publikumspreis mit Sachpreisen prämiert. Was, wissen wir selber noch nicht genau.
  • Zur Preisverleihung wird zahlreiches Erscheinen gewünscht.

Noch eine Bitte an alle Beteiligten:

weißt in den Listings doch auf diese Aktion hin, damit erhöht ihr auch den Anteil der Meldungen für den Publikumspreis. Und zum Termin und Ort der Preisverleihung können gerne Wünsche und Anmerkungen in den Kommentaren hier landen.

Update:

Ich habe da mal eine zugehörige BookmarkList angelegt, die alle teilnehmenden Caches beinhalten soll/wird.

Zur Zeit sind diese Teilnehmer gemeldet:

Google-Kartenansicht

Tags:

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 16. Oktober 2008 um 14:11 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemeines, Events, Tradis gesucht abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

17 Responses to “Tradis wanted: ein paar Änderungen”

  1. Me-Hunter sagt:

    Sehr reizvolle Aktualisierungen!

    Hoffentlich ziehen die Reviewer mit, die kriegen bestimmt ganz schön was zu tun (auch wenns jetzt ein etwas längerer published-Zeitraum ist).
    Die Idee mit dem Publikumspreis verschafft der Aktion sicher eine größere Massenwirksamkeit.

  2. ivalo sagt:

    Hi, hi, mein Erster ist draussen! Natürlich mit dem Hinweis 20.10., …
    Wie sieht es eigentlich mit Doppeltteilnahmen aus? Also wenn ich noch einen zweiten Tradi ins Rennen schicke? Natürlich will ich dann nicht doppelt bewerten, ist ja klar.

  3. rehwald sagt:

    Die Probleme der Reviewer der letzten Tage war der ausschlaggebende Punkt für die zeitliche Änderung. Das läßt einfach mehr Luft.

    Ihr dürft natürlich so viele Caches dran teilnehmen lassen wie ihr wollt. Jeder Cache zählt. Allerdings werden die drei besten Caches unterschiedlicher Owner prämiert. Doppelt oder gar dreifach absahnen ist nicht 😉 , genaueres hierzu gibt es dann zusammen mit dem Bewertungsschema.

  4. […] wird das sozusagen (für aba: wir warten auf das Dominosteineessendürfen!). Rehwald vermeldet soeben das Reglement. Jeder, der zwischen dem 20. und 31.10. im Umkreis von etwa 12 Kilometern um den Schweriner Dom […]

  5. ivalo sagt:

    Das finde ich sinnvoll. Ich habe übrigens einfach im Listing in der Kurzbeschreibung geschrieben: „Ein Cache der Aktion „Tradis für Schwerin“ mit Link auf diesen Artikel.

  6. aba sagt:

    gibts ein offizielles logo der aktion?

  7. rehwald sagt:

    @aba: ähm. Nö.
    Ich wüsst im Augenblick auch nicht wie so ein Logo aussehen sollte (das typische „I-Want-You“-Männchen mit dem lustigen Hut zu verwursten wäre mir aber einfach zu Blöd, auch wenn es sich direkt aufdrängt). Vielleicht hat ja der ein oder andere Leser ein bisschen Zeit über und könnte eines entwerfen?

  8. ivalo sagt:

    Wir können einen Ideenwettbewerb ausrufen und einen Preis aussetzen. So ist das in Schwerin doch üblich.
    Oder gleich bei Martin Molter oder Karen anfragen, …

  9. rehwald sagt:

    Ich hab dann gestern Abend noch schnell ein Logo gebastelt. Es greift die Logo-Ideen meiner beiden Mitstreiter auf. Bisher kam es gut an. Andere Meinungen?

  10. 5_pomms sagt:

    Das logo ist fein so und die präzisierten regeln ebenso! Habe aber ein kleineres problem: gesetzt den fall, ich schaffe es zeitlich überhaupt, meinen tradi ins rennen zu schicken, fnde dann aber nicht mehr genug muße, mir die konkurrenz anzuschauen. Tja, was dann? Wird es nicht eine bewertungsverzerrung nach sich ziehen, wenn nicht alle teilnehmer auch wirklich alle caches der anderen bewerten?
    Naja, vielleicht sollte man das ganze auch nicht sooo eng sehen. Jedenfalls kann ich für mich nicht wirklich garantieren, dass ich es zeitlich hinbekomme alles anzuschauen (habe auch immer eine etwas längere anfahrt), vor allem wenn dann die zahl der beteiligten caches bald dreistellig wird 😉

  11. ivalo sagt:

    Von dreistellig müssen wir wohl nicht ausgehen. Optimistisch denke ich aber zweistellig schaffen wir! Und unfair ist es in jedem Fall, da dürfen uns gar nicht vormachen, insofern ist es egal. Jede Stimme zählt.
    Hauptsache Spaß.

  12. dorfkind sagt:

    Ich bin entsetzt über den Bahnhofscache! Mir wird seit ein paar Tagen ein Cache verwehrt und ständig Nachbesserungen gefordert, der den Abstand zu (in der Straße integrierten) Straßenbahngleisen (gefordert 45m) nicht einhält. Trotz Hinweis in der Cachebeschreibung und an den Reviewer, dass keine Gleise betreten werden müssen, wird dieser Cache vom Reviewer ständig abgelehnt. Und hier erblicke ich einen Cache, bei dem der Ort wohl brisanter nicht sein kann. Und der gleiche Reviewer schaltet ihn frei. Das hat wohl nichts mit Objektivität zu tun!

  13. rehwald sagt:

    Der „Bahnhofs-Cache“ ist schon ziemlich genial gemacht. Schau ihn dir mal vor Ort an. Du hast dort gar nicht die Möglichkeit die Gleise zu betreten. Auch nicht aus Versehen oder aus Unachtsamkeit.

    Aber bitte keine Grundsatzdiskussionen an dieser Stelle lostreten.

  14. dorfkind sagt:

    Abschließend (ich will hier auch keine Grundsatzdiskussion):
    Bei der Regel zum Mindestabstand von 45m gehts ja wohl nicht allein um die Gefahr des Betretens von Gleisanlagen, sondern in der heutigen Zeit leider auch mehr um die Verwechslungsgefahr mit Terroranschlägen.
    Kein Cacher sucht einen Cache oder Hinweis in der Mitte von befahrenen Straßen (ob da nun Straßenbahngleise sind oder nicht).

  15. Och, wir haben hier unten bei uns einen Cache, der ist mitten auf der Straße in einem Schlagloch versteckt! 🙂

  16. D-Buddi sagt:

    @cyberberry: so kann man die Anzahl der Cacher natürlich auch wieder verkleinern 😎

  17. […] mehr zu dieser Aktion erfahren möchte kann auch hier oder hier etwas dazu […]



Profile for rehwald