…von und mit rehwald

Vollständige Verwaltungszuweisungen in GSAK

Februar 7th, 2009 Posted in Allgemeines, GSAK, Tools
vollständig erfasste Bundesländer

vollständig erfasste Bundesländer

Ein neues Feld ist in der 7.5. Version von GSAK aufgetaucht: County. Auf deutsch heißt das soviel wie Kreis. Bisher war die feinste Auflösung „State“, also Bundesländer. Viele haben sich diese Auswertung direkt in Ihre Statistik mit eingebaut und die Ergebnisse in Kartenform ausgeben lassen. Ein Problem dabei ist, dass viele, vor allem schon etwas ältere, Caches keine Informationen zum Bundesland hinterlegt haben. So ist die daraus enstehende Karte nicht unbedingt als besonders Aussagekräftig zu betrachten. Diesem Umstand konnte man abhelfen, in dem man die Bundesländerinformationen selber nachgetragen hat. Dies konnte unter Umständen sehr langwierig und aufwendig sein. Und beim nächsten Update war die Information wieder verloren.

Doch im GSAK-Forum werden Sie geholfen 😉 . Der User Hulmqulm hat sich die Mühe gemacht und eine vollständige und vor allem sehr detailierte Bundesländer-Polylinien-Filtervorlage geschaffen. Diese kann ideal als Vorlage für ein GetState-Makro genutzt werden, welches die Bundesländerinformationen nachträgt. Die Filterdateien müssen hierfür im Unterordner „locationsstatesdeu“ unterhalb des GSAK-Ordners abgelegt werden.

Ein weiterer User mit viel zu viel Freizeit ist der User Astartus im grünen Forum. Er hat sämtliche Landkreise in Deutschland mit ihren Grenzen aufgearbeitet und diese zur Verfügung gestellt. Hierfür muss man allerdings ein wenig mehr Arbeit aufwenden. Man benötigt neben den ebenfalls notwendigen Poly-Daten noch ein Makro, und das Kartenmaterial (für die Bundesländer lag dieses ja schon vor) für die Visualisierung. Das genaue Prozedere läßt sich im Thread im grünen Forum nachlesen. Voraussetzung hierfür ist allerdings das FindStatGen Makro in der aktuellen 3.5er BetaVersion. Dieses setzt dann aber auch mindestens ein 7.5.1er Beta-GSAK voraus. Aber das Ergebnis überzeugt:

Mecklenburg Vorpommern in GSAK

Mecklenburg Vorpommern in GSAK

Das einzige Manko ist derzeit noch, dass man die Reihenfolge von selbstdefinierten Karten nicht ohne weiteres selber bestimmen kann.

Doch da kann man sich mit einem Workaround behelfen. Im Makroverzeichnis liegen die Karten im Schema „FindStatGenMapKARTENNAME.dat“ vor. Wenn man nun direkt zwischen „FindStatGenMap“ und „KARTENNAME.dat“ mit Ziffern die Reihenfolge festlegt ( z.B.  FindStatGenMap1Germany.dat, FindStatGenMap2Mecklenburg-Vorpommern.dat, …), dann erscheinen diese in der Reihenfolge auch in der Ausgabe. Nach dem Umbenennen muss man nur noch einmal kurz in die FindStatGen Optionen -> Karten, eventuell noch die gewünschten Karten auswählen und dann bestätigen um die neue Reihenfolge zu übernehmen.

Einstellungen für die Rangfolgenänderung

Einstellungen für die Rangfolgenänderung

Viel Spaß mit den neuen Statistikmöglichkeiten.

PS.: während ich hier am schreiben war, hat Carsten auch etwas zum Thema veröffentlicht: Landkreise in GSAK.

Tags:

Der Beitrag wurde am Samstag, den 7. Februar 2009 um 16:42 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemeines, GSAK, Tools abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

7 Responses to “Vollständige Verwaltungszuweisungen in GSAK”

  1. Interessanter Beitrag, vielen Dank. Werde das bei Zeiten mal ausprobieren.
    Ich hatte vor ein paar Monaten mal angefangen NRW abzuklickern, bin aber nie fertig geworden.

  2. rehwald sagt:

    Damit brauchst du nur noch ein Klick. Ich habe mir noch beide Teilscripte zusammen in ein Makro gelegt und einen Button in der Menüleiste angelegt. Jetzt reicht ein Klick und er legt los 😉

  3. Hab das gleich mal gemacht und ich muss sagen, es gefällt mir 🙂

  4. helixrider sagt:

    Sehr schöne Sache – ich muss wohl mal wieder an meinen Makros hantieren… 😉

  5. Me-Hunter sagt:

    Sag mal, muss ich die Macros vor jedem StatGen-Macro-Run laufen lassen oder bleiben die Länder bzw. Kreis-Infos in den Caches erhalten, wenn ich aktuelle PQs importiere? Bisher hat ja das fixieren der Cache-Infos geholfen, aber irgendwie schade wars dann doch, dass diese nicht geupdated wurden.

  6. rehwald sagt:

    Die County-Infos bleiben erhalten. Allerdings werden die Bundesländerinformationen überschrieben. Aber da es nur noch einen Knopfdruck entfernt ist: was solls!?

    Ich habe meine Fixierungen alle wieder entfernt und drücke halt einmal den Knopf (so oft erstellt man die Statistik ja auch nicht neu. Und wenn kann man sich diese Makros gleich mit in die automatische Schleife legen)

  7. Me-Hunter sagt:

    Yesss!

    Davon hab ich geträumt – jetzt werde ich mir die Sache mal intensiver vorknüpfen.

Leave a Reply



Profile for rehwald
Artikel
Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Flux Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop
eXTReMe Tracker