…von und mit rehwald

Wir lernen klettern – Teil 1

Februar 26th, 2009 Posted in Geocaches

Das Thema klettern im Zusammenhang mit geocachen hat mich das erste mal im Juni vergangenen Jahres eingeholt. Hier oben im Norden, wo die höchsten Erhebungen mal gerade Hügelcharakter haben ist das Thema klettern nicht so weit verbreitet. Dachte ich zumindest. Bisher waren T5-Caches fast immer mit der Benutzung eines Bootes verbunden. Manchmal auch eine Leiter (das sind die Ausnahmen von der Regel). Doch im Juni letzten Jahres waren ein paar Cacher aus dem Raum Bremen, dort ist es ja auch nicht viel bergiger als hier, in Schwerin und haben erwähnt, dass man auch ohne Berge und Felsformationen klettern kann. Zur Demonstration haben sie auf die Schnelle einfach mal eine kleine Dose in einen Baum gehängt bevor sie kommentarlos wieder in ihre Heimat verschwanden. Nun war er also da. Schwerins erster Klettercache.

Da hoch mussten wir alle

Da hoch mussten wir alle

Ein neuer Punkt in der Homezone vieler lokaler Cacher. Dazu noch einer, der nicht “mal eben” mitgenommen werden kann. Die Gruppe der kletternden Cacher hielt sich in Überschaubaren Grenzen, es gab einfach keinen. Die Folge war ein Hilferuf der Dosenfischer, denen die nun im Baum befindliche Dose vorher noch ausführlich erklärt und vorgeführt wurde. Da lag sie aber noch gut ereichbar auf dem Tisch eines nahe gelegenen Biergartens. Nun, besagter Hilferuf wurde dann auch erhört. Aus dem fernen Braunschweig kam das Angebot bei der Erstbesteigung unterstützend zur Seite zu stehen. Da hier keinerlei Ausrüstung vorhanden war, sollte auch das erforderliche Equipment gestellt werden. Hierfür wurden noch zwei weitere Helfer Zwangsrekrutiert und in Schwerin wurde hinter den Kulissen ein kleines Nicht-Event organisiert. So trafen sich dann, nicht einmal eine Woche nach der Freischaltung,  etwa 10 Cacher unter diesem Baum, um ihren ersten Klettercache zu machen.

Nach dieser Veranstaltung war die Euphorie gewaltig. Jeder der dort teilgenommen hatte, wollte ebenfalls aktiv mit der Kletterei anfangen. Naja fast jeder. Es wurden Pläne geschmiedet, wer wem was wie beibringen könnte. Es wurden schon Busladungen voller schweriner Cacher zu Ausbildungslagern im Braunschweiger Raum gesehen. Das Adrenalin hielt etwa zwei bis drei Wochen an, dann ebbte die Diskussion wieder ab und von den Teilnehmern hat bisher einzig SöNeTjAn das Vorhaben in die Tat umgesetzt.

Mich hat das Thema seit dem auch nicht wieder losgelassen, allerdings scheiterte die bisherige Umsetzung doch an der mangelnden Ausrüstung und, wenn ich ehrlich bin, auch am inneren Schweinehund. Denn immerhin gehöre ich nicht unbedingt zu den fittesten und würde mich eher als Couch-Potatoe bezeichnen.

Doch das hat mich nicht davon abgehalten, ich habe mir die grundlegendste Grundausrüstung zugelegt. Einen Gurt in XXL aus der Abteilung für Industriekletterer, 40m Statik-Seil, ein paar Karabiner, sowie Bandschlingen und ein bisschen Reepschnur. Und damit ich auch wieder runterkomme einen Abseilachter. Die Ausrüstung habe ich in den drei Tagen, seit dem ich sie nun habe, nur an unserer Treppe im Flur ausprobieren können. Leider ist es zu niedrig für das vernünftige Üben von Aufstiegstechniken, aber Knoten, das Einhängen von Abseil-Acht und den Wechsel von den Aufstiegsschlingen in diese, konnte ich schon ausprobieren. Ich muss sagen: es macht Spaß, auch wenn es tierisch anstrengend ist (und im Baum wahrscheinlich noch viel schlimmer wird).

Jetzt fehlt mir nur noch eine vernünftige Einweisungs- und Übungsrunde mit jemandem, der sich damit auskennt.

…Fortsetzung folgt.

Tags: ,

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 26. Februar 2009 um 13:58 Uhr veröffentlicht und wurde unter Geocaches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

5 Responses to “Wir lernen klettern – Teil 1”

  1. Anonymous sagt:

    Wir lernen klettern……

    Da habe ich doch grade einen netten Beitrag im Rehwald.eu Blog gefunden. Rehwald möchte klettern lernen. Ich dachte das passt gut um auf unsere eigene Aktion mal wieder aufmerksam zu machen. Wie wir ja schon im Listing zu unserem 6. Celler Stammtis…

  2. Jan sagt:

    Achtung T5en macht noch viiiel süchtiger als es Caching ohnehin schon tut!

    Safety first, ansonsten: Vertrauen ins Material und fast jedes Objekt wird bezwingbar – neue Perspektiven tun sich auf!

    Viel Spaß
    Jan

  3. [...] Rehwald hat sich gerade eine Kletterausrüstung zugelegt. Damit er sie gleich einweihen kann, und bei einem Sicherheitscheck sehen vier bzw. sechs [...]

  4. Tom sagt:

    Na, das hört sich doch mal richtig interessant an. Schön auch die Idee, wie ihr euch gegenseitig geholfen habt. Aber das Klettern in Verbindung mit dem Cachen ist schon ne super Sache, lasst euch den Spaß daran nicht nehmen.

  5. [...] Im ersten Teil erläuterte ich ja schon einmal die Beweggründe und den Beginn des Abenteuers T5-Klettercaches. Hier soll es nun damit weiter gehen. [...]

Leave a Reply



Profile for rehwald
Artikel
Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Flux Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop
eXTReMe Tracker