…von und mit rehwald

Erster deutschsprachiger Test zum SatMap Active 10 online

April 3rd, 2009 Posted in Allgemeines
Satmap Active 10

Satmap Active 10

Der erste deutsche Test zum SatMap Active 10 ist nun bei, wie sollte es auch anders sein, Navigation Professionell online gegangen. Offensichtlich sind sie in den Genuss eines Testgerätes gekommen und können (fast) nur gutes berichten.

Die Größe soll etwas üppiger sein, als bei vergleichbaren Geräten von Garmin und Magellan und auch die Empfindlichkeit des verbauten Sirf-Chips soll nicht ganz so gut sein, wie von anderen Geräten gewohnt. Dies drückt sich aber nicht in einer Ungenauigkeit der Koordinaten, sondern nur in einer etwas langsameren Bestimmung der Position aus. Auch werden nicht so viele Satelliten zur Berechnung herangezogen wie bei anderen Geräten.

Eine Akkuladung mit dem mitgelieferten Li-Ionen-Akku soll für eine Laufzeit zwischen 10 und 12 Stunden reichen, die mit Optional einsetzbaren 3 AA-Batterien verlängert werden  kann.

Wegpunkte und Tracks sind nahezu unendlich speicherbar. Begrenzender Faktor ist hier nur die Speicherkarte. Das Kartenmaterial soll ausgesprochen gut sein und, auch wenn es nur in kleinen „Häppchen“ verkauft wird, noch relativ erschwinglich sein. Basis für das Kartenmaterial sind Rasterkarten im Maßstab 1:25.000 oder 1:50.000. Die mitgelieferte Basiskarte hat einen Maßstab von 1:100.000 und deckt Deutschland komplett ab.

Mehr Infos gibt es, wie gesagt, bei Navigation Professionell.

Tags: ,

Der Beitrag wurde am Freitag, den 3. April 2009 um 12:03 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemeines abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

6 Responses to “Erster deutschsprachiger Test zum SatMap Active 10 online”

  1. mo-cacher sagt:

    Der Chip ist eigentlich immer gleich empfindlich, aber man kann Parameter angeben, ob er versuchen soll auf jeden Fall alles auszuwerten was zu empfangen ist und eine Position zu bestimmen oder ein möglichst gutes Ergebnis zu liefern.

  2. Kann das Teil nun PQs verarbeiten oder nicht? Ist das Gerät überhaupt für Geocaching vorbereitet?

  3. rehwald sagt:

    Es ist nicht direkt geocaching-kompatibel wie die Garmin-Geräte. Aber die mitgelieferte SatSync-Software verarbeitet GPX-Dateien und macht daraus .map-Dateien. Ich denke, über kurz oder lang wir es dann auch eine passende GSAK-Schnittstelle geben (wenn es die nicht sogar schon irgendwo gibt). Send to GPS wird wohl nicht gehen (geht ja auch nur für Garmin und DeLorme-Geräte). Auch die zusätzlichen Informationen in den GPX-Dateien kann das Gerät derzeit noch nicht verarbeiten. Dies ist aber ein bekanntes Problem und SatMap arbeitet bereits daran dies in einer zukünftigen Firmeware-Version mit anzubieten.

    Summa Sumarum: Der Geocaching-Unterstützungs-Stand eines Etrexes hat es ja schon. An den Funktionen, die Colorado und Oregon derzeit anbietet, wird bereits gearbeitet.

  4. Cyberwood (Ulrich) sagt:

    Hy,
    das Ding ist es auf jeden Fall wert, weiter im Web zu forschen. Bei Garmin nervt mich der hohe Kartenpreis. Man bedenke: drei Garminkarten = ein Active 10. Das Display vom A10 schein echt der Hammer zu sein. Meldet auf jeden Fall eure Erfahrungen, könnte für mich auch mal interessant werden. Bin nicht mit Garmin verheiratet.
    Viele Grüße
    Ulrich

  5. Frank Wendrich sagt:

    Danke für den Hinweis. Ich habe im Netz noch einen tollen Test gefunden. Genauer gesagt einen Film. Guck mal hier:

    http://www.odoo.tv/Satmap-Active-10.462.0.html

  6. Dieter sagt:

    SatMap Active 10 hat ein großes Display und einfache Bedienung. Leider ist das Display bei Sonneneinstrahlung nicht brauchbar und die Akkulaufzeit ist nicht lang genug.

    Die Routen sind nicht in unterschiedlichen Farben darstellbar. Mein Ex-Navi hatte diese Funktion.

Leave a Reply



Profile for rehwald
Artikel
Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Flux Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop
eXTReMe Tracker