…von und mit rehwald

Ich packe meine Cachetäsch

Dezember 30th, 2009 Posted in Allgemeines, Tools

Ich sollte meine Cache-Tasche mal überarbeiten. Habe da ja total wichtige Ausrüstung vergessen:



Ab ca. Minute 5. Die Amis sind mir irgendwie suspekt…

Tags:

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 30. Dezember 2009 um 08:08 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemeines, Tools abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

8 Responses to “Ich packe meine Cachetäsch”

  1. carbolineum sagt:

    Hmm, vielleicht schießen die dort die Dosen von den Bäumen? Oder sichert man sich dort so den FTF 😉

    Wirklich etwas suspekt das Ganze…

  2. furati sagt:

    Die Amis haben wirklich ein an der Murmel. Wieso sollte man so viele Handfeuerwaffen mit zum Cachen schleppen. Die Sicherung des FTF’s ist natürlich ein Aspekt, aber gibt es in den USA führ Menschen gefährliche Tiere ausser Bären ???

    Hmmmmmmmm … ach ja, die Not-Me’s 😉

    Beste Grüße und einen Guten Rutsch ins neue Jahr

  3. Sebkom sagt:

    Ich versteh ja, wenn er eine Waffe hat, um sich im Notfall (was in manchen Gegenden der USA ja passieren kann) gegen Tiere zu wehren. Aber gleich zwei Pistolen dabei? Komische Leute, diese Amis. Und so stolz auf ihre Feuerwaffen… das hört man richtig raus, wenn er über seine Knarren spricht.

  4. Henny-r sagt:

    Was ich ja besonders cool finde:

    Beretta = Italienische Firma
    Glock = österreichische Firma

    Wo bleibt der Patriotismus. Gibt es die Firma Colt nicht mehr?

    Ansonsten halte ich es für sicherer zu versuchen einen Bären mit den Goldinlays der Beretta zu blenden, als auf ihn zu schießen. Ich würde mal behaupten das der Bär in 99,9 Prozent den Schuss überlebt. Auf jeden Fall lange genug um den Schützen alle zu machen.

    Guten Rutsch

    Henny-r

  5. dl4cu sagt:

    Schade, dass er in dem Video nicht sein Cachemobile vorgestellt hat. Hätte mich schon interessiert welches Kalliber die Kanone seines Panzers hat.

    Allen noch ein Frohes Neues Jahr

  6. Oha, welch Aufregung! Ich sollte meine brasilianische Käschtäsch wohl auch mal öffentlich auspacken…

    • rehwald sagt:

      Naja, bei der ersten Wumme dachte ich noch „typisch Ami halt“, bei der zweiten, die er an der Hüfte immer dabei hat, fragte ich mich dann aber schon ob er zur Jagd oder zum Cachen geht.

      …und wir diskutieren ob ein Vorhängeschloss an der Kiste mit dem Leatherman reicht und ob man die überhaupt im Rucksack mitnehmen kann. Am Gürtel sei es ja gar nicht erlaubt (z.B. beim Skeleton).

  7. Jan sagt:

    Deshalb steht bei den Megaevents in den USA auch manchmal, alle Wummen bleiben heute daheim, weil der Eigentümer des Geländes das nicht wolle. Missfällt offenbar auch den Veranstaltern 😮



Profile for rehwald