…von und mit rehwald

Was stimmt an diesem Bild nicht?

April 7th, 2010 Posted in Allgemeines, Geocaches, Kindercaches

Na? Was stimmt hier nicht?

Richtig! Es fehlt der Alkohol! Tabak und Glücksspiel sind ja schon drin.

Wie kommt man eigentlich auf die blöde Idee Zigaretten als Tauschgegenstand  in einen Cache zu packen? Tags drauf war sogar ein, zum Glück noch verpacktes, Kondom in einem Cache zu finden. War gar nicht so einfach das Ding und die Fragen der Kleinen  konsequent zu ignorieren.

Übrigens sind die beiden betroffenen Caches im Süden Deutschlands zu finden.

Tags:

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 7. April 2010 um 21:59 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemeines, Geocaches, Kindercaches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

15 Responses to “Was stimmt an diesem Bild nicht?”

  1. TweetyHH sagt:

    Hmm, im Kindergarten fanden wir Kondome toll … die hatte eine Praktikantin uns mal gezeigt … (bei ’nem späteren Besuch hatte sie aber keine dabei – da waren wir sauer). Das waren toll reißfeste Luftballons oder Wasserbomben.

    Außerdem wirst du dich bestimmt noch freuen wenn die Kleine später weiß wofür die da sind 😉

  2. sebkom sagt:

    Also wirklich, stellt euch doch mal nicht so an. Als ob die kleinen Leute noch nie Zigaretten gesehen hätten. Und ein Kartenspiel (mit dem man super Kinderspiele spielen kann) als Glücksspiel zu betiteln, finde ich auch nicht passend. Und das mit dem Kondom ist weder eine neue Sache, noch eine schlimme. Im Endeffekt kann man es seinem Kind einfach erklären, irgendwann wird es dann auch verstehen, was man „damals“ meinte…

    Schlimmer sind für mich eher Dosen, die genug Platz bieten, aber nach zwei Wochen schon „leergetauscht“ sind, vor allem von Familien-Teams, wo jede(r) Kleine was aus der Dose haben will, aber man nix zum zurück tauschen hat. Aber was will man machen, wenn das Kind halt den Spongebob, den Kompass, das Radio, die Ü-Ei-Figur etc. haben will….

  3. JR849 sagt:

    Ich weiß es, ich weiß es!
    Das Feuerzeug fehlt! 😀

    Ich hoffe du hast das Zeug entsorgt. 😉

  4. Carnosaurus sagt:

    Bei dem Kartenspiel sehe ich wahrlich kein Problem – warum auch? Mau-Mau sollte damit problemlos spielbar sein. Kondome per se eigentlich auch nicht, außer dass es sich da um vollkommen nutzlose Tauschgegenstände handelt – ich selbst käme nie auf die wahnsinnige Idee, einem solch gefundenes Kondom zu vertrauen. Achja, Kondome sind praktisch allgegenwärtig, alleine die Plakate gegen AIDS, sollte also auch für Kinder kein Problem sein – höchstens für verklemmte Eltern 🙂

    Zigaretten sehe ich da eher kritischer – Kinder sollten keinen Zugang dazu haben und auch sie würde ich eher als leichtverderbliche Ware ansehen, die in keinen Cache gehören (gibt es eigentlich Wildtiere, die Zigaretten aufspüren würden)?

    Ergo: Ich sehe das im Großen und Ganzen wie sebkom

  5. schwerie421 sagt:

    Leider findet man son Scheiß immer wieder in Caches! Ich hab sogar schon einmal erlebt, das ein Owner im Listing für den Erstfinder ne Flasche Bier reingeschrieben hat…
    Bei soetwas stellt sich mir de Frage, ob eigentlich jemand von diesen Bekloppten, wenigstens 1x die Spielregeln gelesen hat?

    @sebkom Willst du dafür verantwortlich gemacht werden, wenn du son Dreckszeug in der Dose belässt und einige Zeit später das dann Kindern oder Jugendlichen in die Finger gerät?! Alkohol? Zigaretten? Feuerzeuge? Messer? Ich glaube nicht! Ergo, raus damit! Ohne wenn und aber!

    Dabei ist es doch ganz einfach, Nahrungs-, Genuss- und Pyromittel sowie Waffen haben nix in Caches zu suchen! Als ob das so schwer wäre?!
    Wenn ich soetwas „finde“ entferne ich das rigoros aus der Dose. Schade nur das man diesen Spielverderbern das nie pesönlich sagen kann…! :o(

    • rehwald sagt:

      Es geht ja nicht darum, dass die Kurzen nicht wissen was das ist oder damit nicht umgehen könnten, nur gehört so etwas definitiv nicht in einen Cache. Das ist einfach schlechter Stil. Ich stelle Zigaretten und Kondome auf die gleiche Stufe wie Alkohol, der ja auch nicht in Caches darf, weil eben Kinder auf blöde Ideen kommen könnten…

      Im übrigen, sind meine beiden Kleinen darauf „trainiert“ nur dann zu tauschen, wenn sie wieder etwas in den Cache tun. Wer nix mitgebracht hat, darf auch nix mitnehmen. Funktioniert erstaunlich gut.

  6. siggibär sagt:

    Richtig, diese Dinge haben in einem Cache absolut nichts zu suchen und werden von mir dann auch rigoros entfernt, wenn ich so etwas finde!

    Bei dem Kartenspiel sehe ich das allerdings anders – zumal es ein DoKo-Spiel ist, das man nicht als Glücksspiel bezeichnen kann …
    … und mit dem man auch nicht Mau-Mau spielen kann (die 7er und 8er fehlen) … 😉

    @schwerie: Interessant, dass so ein Listing durchgewunken wurde! Da hat der Reviewer wohl gepennt … :O)

  7. Chris Race sagt:

    Abgesehen davon, dass ich persönlich keine Kondome aus einem Cache nutzen würde (also zumindest nicht dafür, wofür sie eigentlich gedacht sind …), sehe ich deren Existenz in einem Cache allerdings nicht als kritisch!

  8. JensHN sagt:

    Ich hatte vor einiger Zeit auch schon Böller in einem Cache gefunden, Zigaretten gehören mittlerweile schon zur Standardausstattung so oft wie wir die gefunden hatten. Mal ganz davon abgesehen, dass man sich durch Zigaretten als Tradegegenstand strafbar macht (wie jeder weiß ist ja Rauchen in Deutschland erst ab 18 erlaubt und macht so Zigaretten für Jugendliche zugänglich), so lassen sich diese Tabakwaren nicht mehr wirklich genießen.

  9. -jha- sagt:

    @Rehwald: Du gehst einfach die falschen Caches an! „Kleiner Feigling“ ist doch ein gar nicht mal so selten anzutreffener Trade. Oder auch irgendwelchewelche auf „HCC“ relabelten „Glühkerzen“.

    Aber trotzdem Glückwunsch, so saubere Zigaretten vorgefunden zu haben. Hier sind die meist schon ziemlich lädiert und der Tabackbrösel fliegt in der ganzen Dose herum.
    Naja, hilft wenigstens gegen Insekten…

    • rehwald sagt:

      Gegen die Karten hab ich ja nix. Im Gegenteil, dass sind mal hochwertige Tauschgegenstände (zumindest, wenn sie in einem Zustand wie die auf dem Bild sind). Ich hab auch schon Feiglinge und Pikolöchen als FTF-Bonus in Caches gesehen. Dann allerdings in etwas schwierigeren, meist Nacht-, Caches bei denen Kinder mit ziemlich geringer Wahrscheinlichkeit an der Dose stehen werden. Der rechtliche Aspekt sollte vielleicht nicht vernachlässigt werden. Zumal Alkohol und Tabak als Suchtmittel eingestuft sind und der Zugang Kindern und Jugendlichen nicht ohne Grund verwehrt bleibt. Genaugenommen macht der Cacher, der so etwas in den Cache packt strafbar.
      Wer jetzt meint ich soll mich nicht so haben, die Kinder kämen ja zu Hause auch damit in Kontakt: hier wird nicht geraucht und die drei Flaschen Bier, die wir im Jahr kaufen kippen wir meist auch nur in den Ausguß (oder legen Grillfleisch drin ein), weil schon ewig überlagert in der hintersten Ecke des Vorratsregals vor sich hin staubend. Vielleicht finde ich ja auch deshalb so etwas ziemlich unmöglich. Vor allem wenn einem solche Funde gleich an zwei Tagen hintereinander im Familienurlaub „passieren“.

  10. sebkom sagt:

    Also mit Bier werden Kinder sehr früh in Berührung kommen, mit Zigaretten etwas später, aber immer noch sehr früh. Meine ersten Schlucke Bier hab ich auf ner Feier mit 6 „genossen“, meine erste Zigarette (beide Elternteile absolute Rauch- und Alkoholgegner) mit 11 geraucht. Und das, obwohl es damals noch keine Caches gab.

    Von daher seh ich das locker. Aus mir ist ja auch was geworden, sag ich jetzt einfach mal.

    Aber an sich ist das schon richtig, solche Tauschgegenstände gehören eher in Erwachsenen-Caches (Nachtcache, T5er oder so…). Hab auch schon mal als FTFler ne Flasche Sekt bekommen und mich sehr gefreut – Zigaretten hatte ich glücklicherweise selbst dabei. 😉

  11. Stefan sagt:

    So ein Gesicht würde ich auch machen, wenn der Schnaps fehlt… 😉

  12. Mal eine Frage an die Raucher unter den Lesern: taugen die Zigaretten überhaupt noch etwas, wenn sie in paar Tage in einem (meist etwas feuchten) Cache gelegen haben?

  13. Es besteht wohl ein Unterschied zwischen dem, was ich meinen eigenen Kindern erkläre, und dem, was ich öffentlich in einen Cache reinlege (bzw. dort vorfinden möchte). Das es da auch verschiedene Meinungen gibt ist ja verständlich.

    Allerdings ist Alkohol & Feuerzeug von den Regeln her direkt ausgeschlossen und Zigaretten erfüllen sicher auch nicht die Anforderung „geruchsfrei“.

    Bleibt also noch der Streit um den Gummi. Aber den kann man ja diskret entsorgen. (Nur nicht in der Hosentasche vergessen, sonst könnte man in Erklärungsnöte kommen… 🙂

Leave a Reply



Profile for rehwald
Artikel
Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Flux Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop
eXTReMe Tracker