…von und mit rehwald

Geocaching und Naturschutz: Konferenz in Schneverdingen

August 13th, 2010 Posted in Allgemeines, geocaching

Im September, genauer dem 15. und 16., findet in der Lüneburger Heide, genauer im
Camp Reinsehlen in Schneverdingen, eine Tagung mit dem Titel „Geocaching und Naturschutz“ statt. Es soll eine ganze Reihe von Vorträgen und Diskussionsrunden mit Titeln wie „Weg von PC und Spielekonsole und raus in die Natur – Geocaching als Chance zur Naturbegegnung“ oder „Naturschutz und Geocaching – Konflikt oder Chance?“ geben. Es soll auch die Technik hinter dem Spiel, also die der GPS-Empfänger erklärt werden und natürlich sind auch praktische „Übungen“ auf dem Gelände selbst und im Naturschutzpark Lüneburger Heide für die Teilnehmer geplant. Dort ließe sich dann sicher auch am „lebenden Objekt“ über die notwendigen Regeln und Verhaltensweisen auch von Geocachern und Schutzgebietsbesuchern im Allgemeinen diskutieren.

Man sieht an den Themen deutlich, dass sich diese Konferenz auch an andere Personenkreise wie Jäger, Kommunen, Naturschutzverbände, Naturparkverwaltungen oder Touristikveranstalter richtet.

Aber auch für die Geocacher selbst sind interessante Themen auf dem Programm. Vor allem der Vortrag „Rechtliche Rahmenbedingungen für Geocaching – von Naturschutz bis zum Eigentumsrecht“ klingt da sehr interessant. Auch werden bereits erfolgreich praktizierte Umsetzungen seitens verschiedener Naturparks und Umweltverbänden vorgestellt. Abseits der Vorträge ist ein reger Austausch vorgesehen, bei dem natürlich die Geocacher selbst, als hauptsächlich Betroffene/im Thema stehende nicht fehlen sollten.

Organisiert wird die Veranstaltung von der Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz, welche dem Landesumweltministerium des Landes Niedersachsen unterstellt ist. Wer an der Konferenz teilnehmen möchte kann sich weitere Informationen direkt bei der Akademie holen oder sich auch direkt online dort anmelden (die Veranstaltung ist nicht kostenfrei!).

Danke für den Hinweis an schlumbum von cachetool.de

Tags: ,

Der Beitrag wurde am Freitag, den 13. August 2010 um 11:33 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemeines, geocaching abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

6 Responses to “Geocaching und Naturschutz: Konferenz in Schneverdingen”

  1. D-Buddi sagt:

    hups, hat mein Kommentar nicht geklappt? Naja, noch einmal…

    über 100 Euro Teilnahmegebühr, da werden wohl nicht soooooo viele Geocacher auftauchen 😎

    • rehwald sagt:

      ja, irgendwie landet in letzter Zeit ziemlich viel im Spam, was da nicht hingehört. Und wenn man mal nen Tag nicht online ist…

      Ja, das mit der Teilnahmegebühr ist ein Haken, der potentielle Gesprächskandidaten außen vor lässt. Kommerzielle Anbieter und Kommunen wird dies aber z.B. nicht schrecken, da dies dort so üblich ist. Die Veranstaltung ist ja aber auch kein Geocacheevent sondern eine normale Tagung, wo so ein Betrag schon fast unter „Schnäppchen“ läuft.

  2. Lady Allista sagt:

    Also generell finde ich es sehr begrüßenwert, daß hier der Dialog gesucht wird.

    Allerdings: „115,- €, einschließlich Mittag- und Abendessen sowie Tagungsgetränke“ …

    … damit bin ICH zumindest draußen! Das kann ich mir beim besten Willen nicht leisten!

  3. Jörg (DWJ_Bund) sagt:

    Für ne durch eine Akademie eines Bundeslandes ausgerichtete zweitägige Fachtagung ist der Preis tatsächlich günstig.

    Leider wird kaum eine Privatperson das „Just for Fun“ mitmachen. Da kommen Organisationen und Behördenvertreter hin.

    Momentan versuchen wir (DWJ + Team Geocaching.de) grad, einen Freiplatz für einen erfahrenen Geocacher rauszuschinden, damit ein echter Dialog _mit_ Geocachern und nicht am grünen Tisch _über_ Geocacher geführt wird. Der Entscheider der NNA ist aber grad im Urlaub.

    Viele Grüße
    Jörg

    PS: Ich wurde von der NNA als Referent angefragt und eingeladen

  4. Jörg (DWJ_Bund) sagt:

    UPDATE: Anruf NNA

    Wir haben die Zusage für einen Freiplatz, ein erfahrener Geocacher (nein, nicht aus der DWJ 🙂 ) bekommt Tagungsgebühr nebst Übernachtung gesponsort und steht als Experte den Teilnehmern dafür Rede und Antwort.

    Teilnehmerzahl bisher: derzeit 30 Personen, ist noch was frei.

    Netter Zug der NNA! Danke dafür!

    LG
    Jörg

  5. […] Jörg gerade hier in den Kommentaren anmerkte, wird ein “Geocaching-Experte” für die Tagung “Geocaching und […]

Leave a Reply



Profile for rehwald
Artikel
Kommentare
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Flux Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis blogoscoop
eXTReMe Tracker